MUSIK

Über die Füxe: Die Funkfüxe,bestehend aus M.Zander und S.Zander, lieben und feiern die elektronische Musik.Im Jahre 1995 verfiel Matze erstmals dem Techno, dem er bis zum heutigen Tag stets treu geblieben ist. Damals noch mit Platten umhergezogen und auf kleineren Veranstaltungen anzutreffen,konnte er sein Gefühl für die Musik ausbauen und sein Wissen erweitern.
Basti hatte schon sehr früh den ersten Kontakt mit Musik. Schon als Kind lockten ihn die Töne in Matzes Zimmer. Noch völlig begeistert vom schwarzem Gold, konnte auch er seine Liebe für die elektronische Musik entdecken und sie lieben lernen.

 

FUNKFÜXE

Es dauerte nicht lang,bis Matze ihm seine alten Turnis vermachte. Angetrieben durch den Großen ging es ab jetzt auch für den Jüngeren der Beiden auf verschiedene Veranstaltungen,um sein Know how zu erweitern. Nachdem sie 4 Jahre als Solokünstler unterwegs waren,konnten die Cousins viele neue Erfahrungen sammeln, bis sie sich nach einem gemeinsamem Gig dazu entschieden, die Funkfüxe ins Leben zu rufen. Auch das Veranstalten und Mitwirken von mehreren Partyreihen wie Hörsturz oder dem Bunkerbunt Open Air ist auf sie zurückzuführen. >>

MUSIK

Über izak: 

 

 

 

<<<folgt>>>

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

facebook / soundcloud

 

IZAK.

MUSIK

Über Kevno:

 

loves techno, hates fascism.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

facebook / soundcloud

 

KEVNO

MUSIK

Über Stiante:

 

 

 

 

<<<folgt>>>

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

facebook / soundcloud

 

 

stianTe

MUSIK

Über Udo:

 

 

 

 

 

 

 

 

<<<folgt>>>

 

 

facebooksoundcloud

 

 

UDO BALZ

MUSIK

Über L!nki: Der mit bürgerlichen Namen Christian Link heißt, wurde am 11.05.1991 in Pasewalk geboren. Schon Anfang der 2000er lauscht er zu Hause im TV und Radio elektronische Klänge. Seine Laufbahn ist alles andere als vorgezeichnet. Die "Teenie Zeit" seiner Generation ist doch eher von Rn'B und Hip Hop geprägt. Trotz dessen schaut L!nki zu jeder Zeit über den Tellerrand und spürt dabei immer wieder die besondere Leidenschaft zur Techno-Musik. "Das will ich auch machen!" war beschlossene Sache, nachdem er die erste Techno-

L!NKI

party im Sommer 2008 in Pelsin besucht hat. Von dort an dauerte es nicht mehr lange, bis er, mühsam zusammen gespartes Equipment und die ersten Platten, seins nennen konnte.

Mit gleichgesinnten wurde ab da an jede freie Minute gezockt was das zeug hält. Schnell folgten gigs auf privaten Partys. Der burgturm in löcknitz wurde ab 2009, für die Jugend der Umgebung die Location der Technopartys.

Mit Dj-Freunden organisierte L!nki eine Fete nach der anderen. Immer mehr Leute kamen und fanden gefallen an seinem Stil. L!nki liebt, hört und spielt aus den unterschiedlichsten Genres.

Über die beiden:

 

 

 

 

 

        

 

 

        

 

 

            <<folgt>>

:

Hoppmann & Fehrstädter

 

 

 

Über Maui:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                 <<folgt>>

 

Maui

 

 

 

Über Kl.i.ck:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                    <<folgt>>

 

kl.i.ck

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
©HÖRSTURZ